Susanna Lerch

VOICE DIALOGUE
Beratung, Begleitung, Therapie

BEWEGUNG UND BEWUSSTSEIN
Qi Gong
Tai-Chi
Tanzimprovisation

Bewegungsanalyse

Voice Dialogue Seminar 2017

Seminar 1
Samstag, 1. April                Urteile, Bewertungen   
Wir alle sind mit einem starken Hauptselbst aufgewachsen, das weiss, was  und wer richtig oder falsch ist. Es ist ein Teil unserer Kultur, das wir wissen, wer die Bösen sind und wer die Guten, die Opfer und die Täter. Urteile und Bewertungen von anderen zeigen uns, was in uns verdrängt ist und gerne etwas mehr in unser Leben kommen möchte. Es geht nicht darum, gleich zu werden wie diejenige Person, die wir verurteilen. Es geht darum uns dieser abgelehnten Seite zuzuwenden und sie in homöopathischen Dosen zur Verfügung zu haben. So kann sie unser Leben bereichern.
Beurteilung kommt von einer Powerseite in uns, Unterscheidung wächst aus dem Bewusstseinsprozess.

 

Seminar 2
Samstag, 17. Juni               Tagträume, Wünsche, Sehnsüchte
Wir alle leben konstant mit vielen Tagträumen. Oft sind sie uns gar nicht bewusst. Tagträume sind wichtig und geben uns Hinweise über nicht integrierte Seiten (diswoned selves). Sie sind Oppositionen  zu unseren Hauptselbstanteilen. Sie haben einen kompensatorischen Charakter.
Tagträume sind oft mit Scham belastet, weil sie versteckte Impulse beinhalten. Alles Verdrängte ist in den Tagträumen.
Wir teilen Tagträume, sorgfältig und im Kontakt zu unserem Hauptselbst, das nicht will, dass unsere Träume wahr werden. Wir beginnen die  einfachen Tagträume  zu teilen, sind oft wie in einem Schrank eingeschlossen. Dieser Schrank will durchgelüftet werden. Dieses Material will in Bewegung kommen. Das Mitteilen dieses Materials ist der Anfang von tiefer Heilung. All diese Emotionen, die sonst keinen Platz haben, wollen wahrgenommen werden. Mit diesen Selbstanteilen und ihren Oppositionen arbeiten wir.

 

Seminar 3
Samstag, 21. Oktober         Bindungsmuster in Beziehungen
Beziehungen sind unsere grossen Lehrmeister.
Sidra Stone entwickelte einen einzigartigen Zugang, Bindungsmuster in Beziehungen erkennen zu lernen. Bindungsmuster helfen uns, Konflikte in Beziehungen zu verstehen, zu durchschauen und für das Eigene Verantwortung zu übernehmen. Es gibt negative und positive Bindungsmuster. Beide Muster stehen einer erwachsenen Beziehung von Mensch zu Mensch im Weg.
In jedem Konflikt geht es um Power und Verletzlichkeit. Ohne Kontakt zu beiden Seiten gibt es in Beziehungen keine Intimität, keine nährende Verbindung. Letzlich geht es darum, aus den Macht/Ohnmachtsspielen in ein Empowerment hinein zu wachsen. Das Durchschauen und Erkennen von Beziehungen hilft uns dabei.


Seminar 4
Samstag,  2. Dezember        Traumarbeit
Jeder Traum hat ein Geschenk für uns.  Nacht-Träume zeigen uns, was im Unbewussten unserer Psyche vor sich geht. Das Unbewusste zeigt uns im Traum Selbstanteile, die jetzt wichtig sind und Bewusstwerdung wünschen.Wir üben uns im Erkennen der Selbstanteile und im Kontakt mit ihnen.

 


Zeit                                    10.15 -17.30 Uhr,  1 1/4 Stunden Mittagspause

Kosten                                880 Fr. für alle 4 Samstage
                                          250 Fr. für einen Samstag
Anmeldung                          bis jeweils 2 Wochen vor dem Datum

 

Wir arbeiten in Kleingruppen von 4-8 Menschen.

Voraussetzung: Erfahrung in Voice Dialogue

Diese Seminare richtet sich an Menschen, die in therapeutischen, pädagogischen, medizinischen oder sozialen Berufen tätig sind und/oder an Bewusstsein und Wachstum, am Erforschen des Mensch-Seins interessiert sind.


 


 

Voice Dialogue Seminar 2017

Seminar 1
Samstag, 1. April                Urteile, Bewertungen   
Wir alle sind mit einem starken Hauptselbst aufgewachsen, das weiss, was  und wer richtig oder falsch ist. Es ist ein Teil unserer Kultur, das wir wissen, wer die Bösen sind und wer die Guten, die Opfer und die Täter. Urteile und Bewertungen von anderen zeigen uns, was in uns verdrängt ist und gerne etwas mehr in unser Leben kommen möchte. Es geht nicht darum, gleich zu werden wie diejenige Person, die wir verurteilen. Es geht darum uns dieser abgelehnten Seite zuzuwenden und sie in homöopathischen Dosen zur Verfügung zu haben. So kann sie unser Leben bereichern.
Beurteilung kommt von einer Powerseite in uns, Unterscheidung wächst aus dem Bewusstseinsprozess.

 

Seminar 2
Samstag, 17. Juni               Tagträume, Wünsche, Sehnsüchte
Wir alle leben konstant mit vielen Tagträumen. Oft sind sie uns gar nicht bewusst. Tagträume sind wichtig und geben uns Hinweise über nicht integrierte Seiten (diswoned selves). Sie sind Oppositionen  zu unseren Hauptselbstanteilen. Sie haben einen kompensatorischen Charakter.
Tagträume sind oft mit Scham belastet, weil sie versteckte Impulse beinhalten. Alles Verdrängte ist in den Tagträumen.
Wir teilen Tagträume, sorgfältig und im Kontakt zu unserem Hauptselbst, das nicht will, dass unsere Träume wahr werden. Wir beginnen die  einfachen Tagträume  zu teilen, sind oft wie in einem Schrank eingeschlossen. Dieser Schrank will durchgelüftet werden. Dieses Material will in Bewegung kommen. Das Mitteilen dieses Materials ist der Anfang von tiefer Heilung. All diese Emotionen, die sonst keinen Platz haben, wollen wahrgenommen werden. Mit diesen Selbstanteilen und ihren Oppositionen arbeiten wir.

 

Seminar 3
Samstag, 21. Oktober         Bindungsmuster in Beziehungen
Beziehungen sind unsere grossen Lehrmeister.
Sidra Stone entwickelte einen einzigartigen Zugang, Bindungsmuster in Beziehungen erkennen zu lernen. Bindungsmuster helfen uns, Konflikte in Beziehungen zu verstehen, zu durchschauen und für das Eigene Verantwortung zu übernehmen. Es gibt negative und positive Bindungsmuster. Beide Muster stehen einer erwachsenen Beziehung von Mensch zu Mensch im Weg.
In jedem Konflikt geht es um Power und Verletzlichkeit. Ohne Kontakt zu beiden Seiten gibt es in Beziehungen keine Intimität, keine nährende Verbindung. Letzlich geht es darum, aus den Macht/Ohnmachtsspielen in ein Empowerment hinein zu wachsen. Das Durchschauen und Erkennen von Beziehungen hilft uns dabei.


Seminar 4
Samstag,  2. Dezember        Traumarbeit
Jeder Traum hat ein Geschenk für uns.  Nacht-Träume zeigen uns, was im Unbewussten unserer Psyche vor sich geht. Das Unbewusste zeigt uns im Traum Selbstanteile, die jetzt wichtig sind und Bewusstwerdung wünschen.Wir üben uns im Erkennen der Selbstanteile und im Kontakt mit ihnen.

 


Zeit                                    10.15 -17.30 Uhr,  1 1/4 Stunden Mittagspause

Kosten                                880 Fr. für alle 4 Samstage
                                          250 Fr. für einen Samstag
Anmeldung                          bis jeweils 2 Wochen vor dem Datum

 

Wir arbeiten in Kleingruppen von 4-8 Menschen.

Voraussetzung: Erfahrung in Voice Dialogue

Diese Seminare richtet sich an Menschen, die in therapeutischen, pädagogischen, medizinischen oder sozialen Berufen tätig sind und/oder an Bewusstsein und Wachstum, am Erforschen des Mensch-Seins interessiert sind.